Marie-Luise Angerer

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), Deutschland

Seit 2012 Sprecherin (gem. mit Norbert Schmitz) der AG Kunst und Medien der GfM

Mitglied des Netzwerks Frauenforschung NRW

1994-1996 Expertin der Interministeriellen Arbeitsgruppe zur Behandlung frauenspezifischer  Angelegenheiten in Kunst / Kultur / Medien, Frauenministerium Wien

1998-2002 Mitglied des ExpertInnen-Beirats für den Forschungsschwerpunkt Cultural Studies /  Kulturwissenschaften, Ministerium für Wissenschaft und Verkehr, Wien

1999-2007 Editiorial Board of the European Journal of Cultural Studies, Sage

2001-2003 Jurymitglied NRW - Junge KünstlerInnen

2002-2007 Kuratoriumsmitglied des Deutschen Hygiene Museums, Dresden 

2003-2006 Jurymitglied der Bundeskulturstiftung, Halle an der Saale

2008/09 Jurymitglied für den Media.Art.Research Award, ars electronica/Ludwig  Boltzmann-Institut, Linz

2009/10  Mitglied des Advisory Boards der ISEA 2010, Dortmund

Seit 2009  Mitglied des Beirats der Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM)

2009-2012 Scientific Board, »Verkörperte Information.›Lebendige‹ Algorithmen & ›Zelluläre Maschinen‹« (FU Berlin und KHM Köln)

2010-2014  Mitglied der Jury des Gabriele Possanner Staatspreises des Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung in Österreich

Seit 2010  Mitglied des Beirats der transmediale

2011-2015  Mitglied des Hochschulrats der Akademie der Bildenden Künste München

2013-  Mitglied des Universitätsrates der Kunstuniversität Linz, Österreich

2014-15 
RE-CREATE 2015 
International Advisory Board
The 10th anniversary and sixth international conference on the 
Histories of Media, Art Science and Technology
Montréal, November 2015

2014-2018 Management Committee Member. Country Coordinator (Germany), Co-Leader of »Embracing Creative Arts« ISCH-COST Action New Materialism