Marie-Luise Angerer

Projekt 4 / 30

Antworten
 
Antworten Thumbnail #1
Antworten Thumbnail #2
Antworten Thumbnail #3

Antworten

Personen:

Vera Drebusch

Geboren 1986 in Herdecke, Germany. Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln von 2010 bis 2015.

Mitarbeit:
Oliver Arcioli

Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln

Projektart:
Diplom

Entstehungsjahr: 2015
Kategorie: Fotoinstallation

Betreuung:
Prof. Marie Luise Angerer
Prof. Ute Hörner
Christian Sievers

Quelle:
Projektarchiv der Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archivkhmde

Zitate syrischer Flüchtlingskinder als Plakatserie 2 Wochen installiert in Dortmund Dorstfeld, in unmittelbarer Nachbarschaft der Hochburg der deutschen Neonazi-Szene.
Parallel präsentiert in Schaufenstern eines Ladenlokals in den Kölner Ebertplatzpassagen und auf der Art Cologne.
‚Vera Drebusch bringt Zitate syrischer Flüchtlingskinder per Groß- plakat in den öffentlichen Raum. Deren Aussagen „IN UNSEREM LAND GIBT ES KEINE KINDER MEHR“ oder „MEINE FAMILIE KANN KEINE NACHRICHTEN MEHR GUCKEN“ sind aufgrund fremdsprachlicher Einschränkungen zweideutig: gibt es keine Kinder mehr weil alle geflüchtete sind - oder gibt es keine Kinder mehr, weil alle Kinder in kürzester Zeit aufgrund der Erlebnisse erwachsen wurden? Sind alle Fernseher zerstört - oder sind die Nachrichten im Fernsehen für die betroffenen Familien schlicht unerträglich?‘
Heike Ander

Weitere Projekte:

Festivals: