Kunst - und Medienwissenschaften

 

Prof. Dr. Hans Ulrich Reck

Prof. Dr. Hans Ulrich Reck

Professor für Kunstgeschichte im medialen Kontext
Kunst- und Medienwissenschaften

Tel.:
+49 - (0)221 - 20189 - 236 
Fax:
+49 - (0)221 - 20189 - 230 
 
Postanschrift: Kunsthochschule für Medien, Peter-Welter-Platz 2, 50676 Köln

*1953, Philosoph, Kunstwissenschaftler, Publizist, Mitarbeit an Ausstellungen. M.A. 1976, Promotion in Philosophie 1989, Habilitation 1991 für Ästhetik und allg. Kunstwissenschaft. Seit 1995 Professor an der KHM in Köln, davor Professor und Vorsteher der Lehrkanzel für Kommunikationstheorie an der Hochschule für angew. Kunst Wien (1992-1995), Dozenturen in Basel und Zürich (1980-1995). Seit 1996 Herausgeber der Buchreihe Medienkultur (Springer Verlag Wien), seit 2003 Mitglied des wiss. Beirats der elektronischen Netz-Zeitschrift GHREBH (CISC, São Paulo, Brasil).
Arbeitsgebiete: Ästhetik, Philosophie, Kunsttheorie und -geschichte, Künste des 20. Jahrhunderts, Semiotik, Medientheorie, Visuelle Dispositive der Neuzeit, Geschichte und Theorie der Einbildungskräfte.


Zahlreiche Publikationen, darunter:

Pier Paolo Pasolini - Poetisch Philosophisches Porträt, 2 CDs mit Booklet 12 S, 151 Minuten, Königs Wusterhausen: Edition Apollon 2012
 
Spiel Form Künste. Zu einer Kunstgeschichte des Improvisierens, hg. v. Bernd Ternes, Hamburg: Philo/ Fine Arts (Reihe 'fundus') 2010
 
Pier Paolo Pasolini, München: Fink (Reihe 'directed by') 2010
 
Traum. Enzyklopädie, München: Fink 2010

Index Kreativität, Köln: Walther König 2007, (Kunstwissenschaftl. Bibliothek 30)

Eigensinn der Bilder. Bildtheorie oder Kunstphilosophie?, Wilhelm Fink: München 2007

Das Bild zeigt das Bild selber als Abwesendes,
Wien/ New York: Springer 2007

The Myth of Media Art, Weimar: VDG 2007

Brechung, Setzung, Expansionen (audiolectures 02),
www.khm.de/audiolectures/

Singularität und Sittlichkeit. Die Kunst Aldo Walkers in bildrhetorischer und medienphilosophischer Perspektive, Würzburg 2004

Aldo Walker, 'Morphosyntaktisches Objekt' - Kunstfigur und rhetorische Emphase, Aargauer Kunsthaus: Aarau 2003

Kunst als Medientheorie. Vom Zeichen zur Handlung, München 2003

KHM Audiolectures 01: Geschichte der Künste im medialen Kontext (audiolectures 01), CD-Rom Köln 2003 und www.khm.de/audiolectures/

Mythos Medienkunst, Köln 2002

Junggesellenmaschinen (erw. Neuausg. zus. mit Harald Szeemann), Springer: Wien/New York 1999

Lab. Jahrbuch für Künste und Apparate der Kunsthochschule für Medien Köln, 1996-2006 (u. a. zus. mit Siegfried Zielinski, 7 Bde, Köln)

Zugeschriebene Wirklichkeit. Alltagskultur, Design, Kunst, Film und Werbung im Brennpunkt von Medientheorie, Würzburg 1994

Grenzziehungen. Ästhetiken in aktuellen Kulturtheorien, Würzburg 1991