Kunst - und Medienwissenschaften

Projekt 0 / 30

Fremdkörper
 
Fremdkörper Thumbnail #1
Fremdkörper Thumbnail #2
Fremdkörper Thumbnail #3
Fremdkörper Thumbnail #4

Fremdkörper

Personen:

Katja Pratschke gusztsnafude

Geboren 1967 in Frankfurt am Main, Germany. Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln von 1995 bis 2001.

Mitarbeit:
Regie, Buch und Schnitt: Katja Pratschke
Photographie: Gusztáv Hámos
Assistent: Martin Zillmann
Kostümassistenz: Heike Braitmayer
Maske: Dana Hesse
Kostüm: Lucie Bates
Darsteller: Louis Marioth, Elias Zaghar, Oliver Elias, Patrick von Blume, Vera Baranyai, Sara Kneer u.a.

Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln

Preise, Auszeichnungen:
Lobende Erwähnung der Jury, International Short Film Festival, Belo Horizonte, Brasilien, 2003; Deutscher Kurzfilmpreis in Gold für Spielfilme von 7 bis 30 Min., 30.000 Euro, Berlin, 2002; 14. BFF-Förderpreis, Die besten Diplomarbeiten im Bereich Fotografie, 2.500 Euro, 2002; Förderpreis, Deutscher Studienpreis „Bodycheck“ der Körber-Stiftung, 1.000 Euro, Hamburg, 2002; Stipendium des Nipkow Programms, Berlin, 2002

Projektart:
Diplom

Entstehungsjahr: 2001
Länge: 00:28:00
Kategorie: Spielfilm

Betreuung:
Prof. David Larcher
Prof. Dietrich Leder
Prof. Dr. Hans Ulrich Reck

Quelle:
Projektarchiv der Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archivkhmde

"Fremdkörper" erzählt die Geschichte zweier unzertrennlicher Freunde, Jan und Jon. Sie bewundern am anderen das, was sie selbst nicht sind und haben. Beide verlieben sich in Marie, und auch Marie verliebt sich in beide. Bei einem Unfall verlieren beide ihre Köpfe, und es kommt zu einem denkwürdigen medizinischen Experiment.

„Fremdkörper“ basiert auf der indischen Legende „Bhavishya Purana“ und der Erzählung „Die vertauschten Köpfe“ von Thomas Mann. Die Arbeit setzt sich mit dem aktuellen Diskurs über Genetik, neuronal-biochemische Vorgänge und menschliche Identität auseinander.

Festivals: